Antennendiversity

Als Option bietet die MANNER Sensortelemetrie GmbH auch Funk-Sensortelemetrie-Systeme mit Antennendiversity an. Hierbei wird durch die Positionierung von zwei Empfangsantennen die Übertragungs- und Datensicherheit deutlich verbessert.

 

Das Arbeiten mit zwei Empfängersystemen macht besonders dann Sinn, wenn zwischen Sende- und Empfangsantenne kein dauerhafter Sichtkontakt besteht (z.B. bei rotierenden Wellen). Auch Funkstörungen aufgrund der Reflexion von nahegelegenen Metallelementen (z.B. in einen Schiff) können mit dieser Technik ausgeglichen werden.

 

Ein speziell entwickelter Diversitycombiner wählt dabei jeweils ein störungsfreies Empfängersignal aus. Dadurch können bei Abschattungen oder Interferenzen Datenverluste vermieden werden.

Diversity-Auswerteeinheit mit 2 Empfangsantennen


























Unterlagen zur Manner Funk-Telemetrie finden Sie hier


Kontaktieren Sie uns:

Tel.: +49 (0)7424 9329 0
info@sensortelemetrie.de