Läufertemperaturüberwachung

Läufertemperaturüberwachung

Die Temperaturerfassung des Läufers bzw. dessen Wicklungen spielt für den sicheren Betrieb von (Groß-)Elektromotoren und Generatoren eine entscheidende Rolle. Bei der Umwandlung von Bewegungsenergie in elektrische Energie oder umgekehrt, ist es dringend notwendig thermische Überbelastungen und deren verheerende Folgen zu vermeiden. Weiterhin ist es aus ökonomischem Blickpunkt wünschenswert den Austausch und die Wartungsintervalle zu verlängern bzw. den spezifischen Belastungssituationen anzupassen.

 

Mit Hilfe der Manner Sensortelemetrie wird das Messen der Läufertemperaturen zu Kinderspiel. Zum Schutz vor Überschreitungen der zulässigen Läufer- und Wicklungstemperaturen arbeiten wir seit vielen Jahren mit Herstellern und Betreibern von Elektromotoren und Generatoren zusammen, um die Überwachung der thermischen Belastungen zu optimieren. Desweiteren sind Sie somit in der Lage die Instandhaltung Ihrer Läuferkonfiguration der realen Inanspruchnahme anzupassen und die Überwachungsabläufe zu automatisieren.

 

Dabei garantieren wir höchste Störfestigkeit der Datenübertragung; auch bei extremen elektromagnetischen Störumgebungen. Unsere Läufertemperaturerfassungs-Systeme auf Grundlage der berührungslosen Sensortelemetrie befinden sich weltweit im erfolgreichen Einsatz in Kraftwerken, Bahnumformern, Stahlwerken, Erdölpumpstationen etc.






























Kontaktieren Sie uns:

Tel.: +49 (0)7424 9329 0
info@sensortelemetrie.de