Anwendungen am Motor

Die Anforderungen an die Motoren der Automobilindustrie steigen stetig. Um Kraftstoffe möglichst effizient zu nutzen und den Verbrauch somit möglichst gering halten zu können, bietet Manner vielschichtige Messapplikationen im Bereich der Motor-Sensortelemetrie.


Bei der Optimierung von Leistung, Wirkungsgrad und Betriebsfestigkeit unterstützt Sie Manner in den verschiedensten Bereichen, um höchst präzise Messwerte der Motor-Komponenten zu bekommen. Bei höchsten Temparaturen und Drehzahlen sowie bei engsten Raumverhältnissen findet Manner immer eine Messlösung mit berührungsloser Datenübertragung. Folgende Messaufgaben im Motor werden erfolgreich mit den exakten Sensortelemetriesystemen von Manner realisiert:

 

 

Die Kolbentelemetrie der Manner Sensortelemetrie GmbH ist inzwischen wichtiges Werkzeug für die Entwicklung von Kolben, für den...

>> mehr...


Die auf den Kolben wirkenden Gaskräfte wie auch die oszilierenden Massenkräfte des Triebwerkes üben eine hohe beschleunigt-verzögerte....

>> mehr...


An den beiden Enden des Pleuels, den Pleuelaugen, findet die Verbindung zu Kolben und Kurbelwelle mittels Gleitlager statt. Bei stetig steigenden...

>> mehr...

Die Schwingungen an der Kurbelwelle werden durch die auftretenden Gas- und Massenkräfte angeregt. Dabei wirken große Belastungen....

>> mehr...


Die hauptsächliche Belastung der Nockenwelle wird durch die Ventiltriebskinematik und deren geometrischen Aufbau bestimmt...

>> mehr...

Die Steuerkette als Antriebselement der Nockenwelle ist für die exakte Einhaltung der Steuerzeiten zuständig. Gleitschienen und....

>> mehr...



Hohe Ventiltemperaturen bedeuten hohe Belastungen im Sinne ener geringeren Zugfestigkeit des Materials sowie einer geringeren Verschleissfestigkeit....

>> mehr...

Das Ventil geht vom Teller aus parabelförmig in den Ventilschaft über, um den vorbeiströmenden Gasen möglichst geringen Widerstand zu bieten....

>> mehr...