14.10.2016 09:37 Alter: 343 days

Genaue Drehmomenterfassung an Serienteilen des Antriebstrangs durch Nullpunktdriftkompensation

Applikationsbericht: Genaue Drehmomenterfassung am Serienteil Antriebsstrang durch Nullpunktdrift- kompensation mit MANNER Sensortelemetrie.

 

Messung am Antriebsstrang

Zur Optimierung des CO2 Ausstoßes von Fahrzeugen ist die hochpräzise Erfassung der Reibverluste am gesamten Antriebsstrang – dem sogenannten Powertrain - von hoher Bedeutung. Alle Komponenten am Powertrain (der Verbrennungsmotor, ein zusätzlicher Elektromotor bei Hybridfahrzeugen, das Getriebe, die Gelenkwellen, das Differenzialgetriebe oder auch die Seitenwellen) haben Reibungsverluste. Der Gesamtenergieverlust, welcher oft mehr als 70% der ursprünglich eingesetzten Antriebsenergie von Benzin oder Strom ausmacht, setzt sich aus den Verlusten dieser genannten einzelnen Komponenten des Powertrains zusammen.

 

Für die Gesamtoptimierung ist deshalb die Kenntnis der Verluste jeder einzelnen Komponente von enormer Wichtigkeit. Dazu muss der dynamische Leistungsflusswert am Eingang und am Ausgang jeder Komponente zeitgleich bekannt sein.

 

Kompletter Artikel als PDF zum Download